Loading...

Buddha-Statuen

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 25 von 77

Buddha - der Erleuchtete!

Wichtiges bezglich Buddha

Der Begriff "Buddhismus" ist vom Begriff "Buddha" abgeleitet und dies bedeutet "Erleuchteter" oder auch "Erwachter". Als "Buddha" wird ein Wesen bezeichnet, der seine Potentiale alle schon in Reinheit und auch Vollkommenheit erreicht hat und ins Nirvana eingetreten ist. Sie knnen den Geist eines Buddhas nicht erfassen, denn sein geistiges Wesen ist von einer transzendenten Natur und Sie knnen es mit dem Geist nicht erklren. Ein Buddha ist also so tief und auch so unergrndlich wie der Ozean. Wissenschaftlich kann sich dieses Erleben nicht berprfen lassen. Wenn Sie selbst keine Buddha Erfahrungen gesammelt haben, knnen Sie diese Erfahrungen nicht nachvollziehen von der Qualitt her. Nur allein der Glaube, der eine Religion der besonderen Art ist, besttigt die Buddha Erlebnisse.

Buddhistische Traditionen

Zusammen mit dem Hinduismus und dem Christentum, dem Islam und dem Judentum bt der Buddhismus als eine der fnf groen Weltreligionen eine Faszination auf die Menschen aus. Eine sogenannte "Buddha Erfahrung" gibt es sehr selten und laut der buddhistischen Lehre ist genau so ein Zeitalter, in dem eine Buddha Erfahrung auftritt ein glckliches Zeitalter. Viele Zeitalter jedoch haben keine Buddha Erfahrungen und somit ist eine endgltige Befreiung in diesen dunklen Zeitaltern nicht mglich.

Der "Mahayana-Buddhismus"

Laut dieser Lehre ist jedem Zeitalter ein "Buddha" zugeteilt. So wird der Buddha des zuknftigen Zeitalter laut dieser Lehre "Maitreya" genannt und der Buddha, der aus der Vergangenheit kommt heit hier "Dipakara". Im Bereich des Buddhismus, der "tantrischer Buddhismus" genannt wird, gibt es viele Buddhas (transzendente Buddhas, Tathagatas). Das sind die sogenannten "Urbuddhas".

Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt fr Ihren nchsten Einkauf!

* Abmeldung jederzeit mglich

Herzlich Willkommen